Schnelle-Sexkontakte.com

Liebeskugeln in der Teen Muschi

Liebeskugeln in der Teen Muschi

Eine Anzeige an der Seite der Webseite Teen Tube brachte mich auf die Idee, meine Freundin Tanja mal etwas intensiver zu überraschen. Schon lange hatten wir eine Flaute im Bett. Wir waren gerade einmal 2 Jahre ein Paar, aber schon jetzt war der Sex öde. Wenn man es so nennen will. Immer der gleiche Ablauf. Lecken, blasen, ficken. Für mich nicht gerade die Erfüllung aller Tage. Sicherlich war das Altbewährte nicht immer das Schlechteste. Aber es war auch nicht unbedingt das Beste. Deswegen wollte ich Abwechslung. Sexspielzeug kaufen zu wollen, war mit unseren 18 Jahren ja kein Problem. Deswegen klickte ich mich gleich in einen Online Shop für Sexspielzeug und suchte die Liebeskugeln, die ich gerade gesehen hatte. Die gab es in unglaublich vielen Ausführungen. Ich nahm einfach irgendwelche. Wird schon passen. Wenige Tage später traf das Paket ein. Ich packte es ganz angespannt aus. Enthalten waren:

  • die Liebeskugeln
  • ein Beutel
  • eine kleine Packung Gleitgel
  • Beschreibung

Die Beschreibung flog erst mal gleich in die Ecke. Die brauch ich nicht. Das Gleitgel und die Kugeln parkte ich sicher in meinem Schlafzimmer. Wenn meine Freundin kam, würden wir das einfach mal testen. Um mich trotzdem etwas zu informieren, suchte ich im Netz eine entsprechende Beschreibung heraus. Liebeskugeln in der Teen Muschi. Dort wurde mir sehr genau beschrieben, was man mit diesen Liebeskugeln macht. Jetzt wurde mir auch einiges klar. Die kommen vor dem Ficken rein.

Teen Muschi mit Liebeskugeln verführen

Ich sollte also die Teen Muschi mit Liebeskugeln verführen. Keine ganz einfache Aufgabe. Doch ich nahm die Herausforderung an. Meine Freundin kam am Abend zu mit. Wir speisten zusammen, schauten einen Film und irgendwann hatte ich Bock auf Sex. Wie das ebenso ist. Ich begann ihr zärtlich die Haut zu streicheln. Den Nacken und gelangte auch irgendwann in ihre Hose. Feucht war Tanja definitiv. Ihr Höschen war schon ganz durchtränkt. Kalt lies mich das nicht. Mein Schwanz stand schnell wie eine Eins. Ich begann Tanja auszuziehen. Gierig führte ich sie in das Schlafzimmer. Dort fischte ich vorsichtig die Liebeskugeln hervor. Ich hielt sie ihr hin. „Was ist das?“, wollte sie wissen. „Ein Sextoy.“, gab ich kurz zurück. Sie schaute mich nicht gerade begeistert an. „Lass es uns bitte probieren?“, bettelte ich. Sie konnte eh nicht lange abschlagen und stimmte zu. Tanja legte sich auf das Bett. Sie spreizte die Beine. Ich hatte den besten Blick. Direkt auf ihre glänzende und geile Fotze. Langsam führte ich die beiden Kugeln in die Teen Muschi ein. Tanja zuckte leicht. Der kleine Faden, mit dem man die Kugeln wieder herauszieht, schaute noch heraus. „Eigentlich müssten wir damit jetzt rausgehen.“, schockte ich sie. Tanja zeigte mir den Vogel. Natürlich wusste ich, dass sie nicht rausgehen wollte, und begann sie sanft zu liebkosen. Die Kugeln blieben in ihrer nassen Muschi. Was mich daran so geil machte, wusste ich nicht. Zärtlich lutschte ich ihr die Muschi. Sie genoss es sehr. Ein leises Stöhnen drang an meine Ohren.

Ich wollte nicht mehr warten. Scheiß drauf das ich heute mal keinen geblasen bekam. Langsam zog ich die Kugeln aus ihrer Muschi heraus. Sie waren vollkommen von Tanjas Muschisaft überzogen. Genüsslich steckte ich eine nach der anderen in meinen Mund und lutschte den Saft ab. Tanja schaute mir zu. Ihr Grinsen war nicht zu übersehen. Mit einem angenehmen Geschmack im Mund. näherte ich mich ihr. Mein Schwanz stieß an ihre saftige Möse an, während ich mich zwischen ihre Beine legte. Mein Schwanz zuckte bereits. Langsam ließ ich ihn in die nasse Möse rutschen. Tanja genoss eine Eroberung und krümmte sich vor Erregung. Ich schob ihr meinen Schwanz vollkommen in die geile Muschi. Gierig begann ich sie zu ficken. Tanja genoss den Fick sichtlich. Sie krallte sich an mir fest, während der Orgasmus sie einnahm. Ich wollte und konnte mich nicht lange zurückhalten. Langsam zog ich meinen dicken Dödel aus ihrer saftigen Muschi und begann mir den Schwanz zu wichsen. Mein Sperma landete auf ihrer erregten Muschi. Ein dicker Fleck klebte ihr auf der Haut. Befriedigt und zufrieden legte ich mich auf die andere Seite des Bettes und wartete darauf das Tanja wiederkam. Sie legte sich zu mir und suchte meine Nähe. Gemeinsam versuchten wir die Erlebnisse zu verarbeiten „Beim nächsten Mal gehen wir damit raus.“, verkündete sie. Ich schaute sie fragend an. „Die Dinger sind gut.“, gab sie zu. Na das war ein voller Erfolg. Weg aus dem Trott, rein in das Toy Abenteuer. Sex mit Liebeskugeln schien also Spaß zu machen. Liebeskugeln in der Teen Muschi wollte ich nun öfters haben.